In Planung für 2017

" Keine Art der Fortbewegung bringt uns so unmittelbar in die Gegenwart wie bewusstes Gehen"


     
"R u h r h ö h e n w e g"
Start meines fast 500 km langen Long-Trails, mit 5  Routen, ist in Duisburg an der Mündung der Ruhr in den Rhein.
Der Weg geht weiter über "Mülheim an der Ruhr (Saarn)", "Mintard", "Kettwig", "Isenbügel", "Werden", "Essen",
"Essen-Stadtwald", "Rellinghausen", "Heisingen", "Überruhr-Hinsel", "Bochum-Dahlhausen und bis "Hattingen".
Ab Hattingen gehe ich weiter auf dem "WestfalenWanderWeg".

Etappe 1    10 km.
Anreise aus Delmenhorst ab:  Ankunft in Duisburg um:
Mein Weg geht erst längs der Ruhr, dann durch den Duisburger Stadtwald und durch das Schengerholzbachtal
bis zum 1ten Quartier in "Mülheim an der Ruhr OT Saarn".


Etappe 2    26 km.
"Wambachtal" - "NSG Ruhrtalhang" - über den "Mitarder Berg" & "Steinberg" & "Pasberg" - durch den "Heissiwald" & "Kruppwald".
Mein Quartier ist in "Essen am Baldeneyer Berg".


Etappe 3     27 km.
"Baldeneyer Berg" - durch den "Baldeneyer Wald" & "Schellenberger Wald" - über den "Galgenberg" - durch den Ort "Rellinghausen"
- längs der "Ruhr" bis zum "Bochum Dahlhausen Eisenbahn Museum".
Etappenziel ist "Hattingen (Ruhr)-Mitte".
 

Morgen werde ich auf den fast parallel verlaufenden "WestfalenWanderWeg" wechseln.


Nach Rückkehr werde ich berichten


Zum Blatt-Anfang


Zur Start-Seite                                        Zur Wander-Seite