In Planung für 2017

 Pilger   &   Fern-Wanderweg
        "Volkenroda-Loccum"       

Der Weg verbindet die ehemaligen "Zisterzienserklöster" wohl schon seit Anno 1163.
Eröffnet wurde die Route aber erst 2005 von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover.

Das Streckenprofil geht durch Mittelgebirgslandschaft mit moderaten Steigungen.
Ich werde aber nur 3 Etappen auf dieser Route bleiben.

Etappe 16    23 km.
Mein "Pilgerweg" startet in "Emmerthal" mit Querung der Weserbrücke - folge dem Flußlauf stromabwärts - lasse den Ort "Tündern" rechtsseitig
- passiere ein Gebiet mit mehreren rechtsseitigen Seen - quere die "Rattenfänger Stadt Hameln" mit einem Stdtbummel & folge weiter dem Weg längs
der "Weser" & habe rechtsseitig die "Heineburg" & das "NSG Heineburg" - gehe ein Stück durch den Ort "Fischbeck" - quere ein "Seen-Gebiet"
& komme wieder an die Weser - quere eine große Strassenkreuzung um mein Tagesziel in "Hessisch-Oldendorf" zu erreichen.



Etappe 17    25 km.
Von "Hessisch Oldendorf-Mitte" gehe ich auf dem "Barkser Weg" auswärts und biege hinter den Sportplätzen nach links ab - komme durch den Ort
 "Segelhorst" - folge bei den Häusern von "Bulte" dem Weg rechts von der L 434, er folgt dem "Rohder Bach" - passiere einen Friedhof & ein Denkmal
& das Hotel "Weinschänke Rohdental" ( der Ort Rohdental liegt linksseitig ) - hinter dem "Freibad" geht der Kurs 2x 180° und nennt sich nun
"Rohdentaltrail" - ab hier laufen 3 Routen gemeinsam: der "Pilgerweg" + der "Weserberglandweg" + der "E11 Niederlande-Polen" - bin jetzt
zwischen den Gebirgszügen "Wesergebirge" + "Süntel" & zwischen dem "FFH Gebiet Süntel,Wesergebirge, Süntel" & "NSG Kamm des
Wesergebirges"
- quere den Ort "Rannenberg" & den Ort "Vorm Horne" & die "Autobahn A2" & den Ort "Rehren" - passiere die
"Eulenburg"
& den "Eulenbergstollen" & die Siedlung "Bückeberg" & den OT "Wendthöhe" - gehe durch den Ort "Wendthagen" -
lasse den Ort "Krebshagen" linksseitig und erreiche mit "Schloss Stadthagen" mein Tagesziel "Stadthagen".



Etappe 18    20 km.
Start beim "Schloss Stadthagen" - quere den langgestreckten Ort "Nordsehl" & den "Mittellandkanal" & den Ort "Pollhagen" - komme ins
 "FFH Gebiet Schaumburger Wald" & durch das "Vogelschutzgebiet Schaumburger Wald" - quere den "Kreisforst Spießingshal" & die
Siedlung "Kreuzhorst" & das "FFH Gebiet Sündern bei Loccum" - passiere ein Seengebiet & gehe neben dem Bach "Fulde" & dem
"Backteich" & erreiche an der "Klosterkirche" das "Pilgerweg-Ende" und das Tagesziel "Loccum".




Morgen geht es auf die letzten 4 Etappen des "Long Trail 2017".
Lesen sie den Bericht vom "Weserhöhenweg".




Zurück nach oben



    Zurück zum "Ruhrhöhenweg"           Zurück zum "WestfalenWanderWeg"           Zurück zum "Emmerweg"
                                                 
Zurück zur "Startseite"          Zurück zur "Wanderseite"


"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen".
Aristoles ( 384-322 ) griechischer Philosoph